lamisil creme erfahrungsbericht tramadol entzug dauert tramadol entzug fieber risperdal 1mg wirkung delix ramipril unterschied

Teilnahmebedingungen für Seminare des kalkspatz e.V.

Anmeldung:

Für eine Anmeldung zählt der Zeitpunkt des Geldeinganges auf unserem Konto, bzw. der Zeitpunkt an dem uns eine Einzugsermächtigung gegeben wurde. Bei der Überweisung ist darauf zu achten, dass der Namen des Teilnehmers und Seminartitel, evtl. die Telefonnummer im Vermerk stehen. Überweisungen die wir nicht zuordnen können haben zur Folge, dass möglicherweise keine Anmeldung erfolgt. Erst wenn wir die Anmeldebestätigung verschicken ist für uns die Anmeldung bindend. Sollte zwei Wochen nach Bezahlung der Teilnahmegebühr noch kein Brief von uns gekommen sein, bitten wir Sie uns anzurufen. Jeder Teilnehmer trägt selbst die Verantwortung sich um die Unterlagen zu kümmern, die er zum Besuch des Seminars benötigt. Bei Überfüllung entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen.

Ermäßigung:

Für Lehrlinge/Schüler und Studenten der Keramik zahlt der kalkspatz e.V. die Hälfte des Seminarbeitrages dazu! Dazu muß uns ein gültiger Studenten-/Schülerausweis zugeschickt oder gefaxt werden. Bei Seminaren, die von dieser Regelung ausgenommen sind, ist das vermerkt.

Unsere Leistungen:

Mit dem Einladungsschreiben spätestens ca. 10 Tage vor dem Seminar erhalten die Teilnehmer alle Informationen, die für das Seminar notwendig sind wie Unterkunft, Verpflegung und Anreise, sowie Material, das mitzubringen ist. Materialkosten sind soweit nicht angegeben im Kursbetrag enthalten. Für Materialien die aus dem Kurs mitgenommen werden, können jedoch beim Kurs noch Kosten entstehen. Für den Inhalt der Seminare sind allein die Dozenten verantwortlich. Wir bemühen uns aber hier einen hohen Standard zu schaffen. Sollte es Grund zur Beschwerde geben, so bitten wir die Teilnehmer, diese möglichst beim Seminar vorzubringen, damit eine schnelle Einigung erzielt werden kann. Ist das nicht möglich, so wenden Sie sich bitte an den kalkspatz e.V. nach dem Seminar.

Stornierung und Umbuchung

Ist ein Seminar 14 Tage vor Beginn noch nicht ausreichend gefüllt, entscheiden wir, ob das Seminar trotzdem stattfindet. Bei einer Absage durch uns bestehen keine weiteren Ansprüche an uns durch die Teilnehmer. Gezahlte Teilnahmegebühren werden ohne Abzug rückerstattet oder auf ein anderes Seminar umgebucht. Wenn ein Teilnehmer nicht zum Seminar erscheinen kann, so bestehen zwei Möglichkeiten bis zum 21. Tag vor dem Seminar. Der Teilnehmer kann umbuchen und ein anderes Seminar belegen. Oder der Teilnehmer erhält sein bezahltes Geld abzüglich 10.- Euro Bearbeitungsgebühr zurück. Erfolgt die Absage ab dem 21. Tag vor Seminarbeginn so ist eine Rückerstattung bzw. Umbuchung nur möglich wenn sich ein Ersatzteilnehmer für das Seminar findet. Wer wegen Überfüllung nicht teilnehmen kann, erhält sein Geld ohne Abzug zurück oder kann es für ein anderes Seminar einsetzen. Bis zum Seminar kann er auf einem Warteplatz verweilen. Es kommt oft vor, dass Teilnehmer kurz (bis zu Stunden) vor dem Seminar noch absagen müssen. Wir bemühen uns dann einen Ersatzteilnehmer zu finden und gehen hierfür nach den Warteplatznummern vor. Jedoch spielt die Erreichbarkeit dabei eine große Rolle.

Sonstiges:

Alle persönlichen Daten der Teilnehmer behandeln wir vertrauensvoll. Als Teilnehmer erklärt man sich mit der elektronischen Speicherung der Daten einverstanden. Jeder Seminarteilnehmer erhält außerdem eine Teilnehmerliste mit den Adressen der anderen Teilnehmer um die Bildung von Fahrgemeinschaften und Kontakten zu ermöglichen. Und: Jeder Teilnehmer trägt selbst die Verantwortung, der kalkspatz e.V. übernimmt keinerlei Haftung. Fehler in unserem Seminarprogramm sind nicht beabsichtigt, jedoch gelten immer die auf der Anmeldebestätigung gedruckten Details als bindend. Eine Anmeldung beinhaltet die Anerkennung dieser Teilnahmebedingungen.

Zusätzliche Informationen